Donndorffilm ist die Produktionsfirma von Richard Lamprecht, gegründet 2006 in Dresden. Dort drehte er gemeinsam mit Freunden seinen ersten Film Kids in Black auf den Straßen des Donndorfviertels in Dresden-Strehlen. Das Logo von Donndorffilm ist dem Straßenverlauf dieser Wohngegend nachempfunden.

Der Kurzfilm Kids in Black mit einer Länge von 26 Minuten gewann den deutschen Nachwuchsfilmpreis 2007 in Hannover und ermöglichte die Finanzierung weiterer Projekte.
In seiner Sendung Sachsen-Spiegel sendete der MDR einen Bericht über die jungen Filmemacher.

Nach der Schule sammelte Richard Erfahrung bei diversen Kino- und TV-Produktionen an verschiedenen Orten in Europa. Seit Oktober 2013 koproduziert Donndorffilm Kurzfilme der HFF München.

So wie beispielsweise den Datenschutz-Thriller Invention of Trust, von Alex Schaad, der 2016 den Studenten-Oscar in Gold in Los Angeles gewinnen konnte, oder das Bergbau-Drama Endling. Aktuell arbeitet Donndorffilm wieder gemeinsam mit dem Regisseur Alex Schaad an der ersten Langfilm-Produktion.